Sarah Philipp

Mitglied des Landtags

Aktuelles

Bericht aus Düsseldorf – Halbzeitbrief

21. November 2014

Im meinem Halbzeitbrief geht es unter anderem um die erste Hälfte der Legislaturperiode und was wir gemeinsam mit der Landesregierung erreichen konnten. Zum Newsletter

Mehr lesen

Flüchtlingspolitik: Land schnürt Hilfspaket mit zusätzlichen 91 Millionen Euro

21. November 2014

Die Duisburger SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Bischoff, Frank Börner und Sarah Philipp begrüßen das von der rot-grünen Landesregierung geschnürte Hilfspaket von zusätzlichen 91 Millionen Euro und den umfassenden Maßnahmenkatalog für die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen: „Die…

Mehr lesen

WOZ: Armutsmigration nach Duisburg

20. November 2014

20.11.14 | Die Schweizer ‘Wochenzeitung WOZ’ interviewte mich für einen Artikel zum Thema Armutszuwanderung. Zum Artikel

Mehr lesen

So erreichen Sie mich und mein Büro.

Wir sind ansprechbar für Sie und Ihre Anliegen. Melden Sie sich. Wir freuen uns.

Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf

+49 211 884 2661

info@philipp-fuer-duisburg.de

Schreiben Sie mir!

Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.

Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.

Für alle Medienvertreter: Ein Pressebild von Sarah Philipp zu Ihrer Verwendung finden Sie im Download-Bereich.

Newsletter

In meinem regelmäßigen „Bericht aus Düsseldorf“ informiere ich über meine Arbeit als Landtagsabgeordnete

Datenschutz

Über mich

Sarah Philipp

Meine Person

Wer bin ich? Auf der Seite „Meine Person“ stelle ich mich und meinen Werdegang vor.

Sarah Philipp Landtag Nordrhein-Westfalen

Meine Arbeit

Was macht eine Landtagsabgeordnete? Hier stelle ich meine Arbeit vor.

Die SPD-Landtagsfraktion

Meine Themen

Sarah Philipp Mieten Wohnen

Lebens­­wertes & Günstiges Wohnen

Mir ist wichtig, dass die Menschen bezahlbar, aber auch gut wohnen. Dazu gehört auch die Entwicklung eines attraktiven Wohnumfeldes.

Stahlstadt Duisburg

Wirtschaft & Industrie­­politik

Gute Arbeitsplätze mit fairen Löhnen, wie zum Beispiel die in der Stahlindustrie, gilt es zu erhalten. Dafür setze ich mich ein!

Altschulden Duisburg

Komm­­unal­­­finanzen
 

Um in Schulen und Straßen investieren zu können, brauchen die Kommunen ausreichend Geld. Dafür streite ich!

Duisburg Schule Kindergarten

Bildung
 

Ich war die erste in meiner Familie, die studieren konnte. Gleiche Bildungschancen für alle sind für mich eine Herzensangelegenheit!