WZ: Sechs Fragen an Sarah Philipp

3. Februar 2018
Senthuran

Sarah Philipp auf die Frage, ob sie Ärger bekommen habe, weil sie auf dem Parteitag gegen die GroKo gestimmt hat: „Nein, überhaupt nicht. Auch nicht mit Mike Groschek, unserem Parteichef in NRW, der sich sehr deutlich für die Groko-Gespräche eingesetzt hat. Beide Meinungen werden akzeptiert.“

Zum Artikel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen