WAZ: Thyssenkrupp: Duisburger SPD fordert Ende der Unsicherheit

12. August 2019
Senthuran

Unsere Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas und ich forderten nach der Ankündigung des Thyssenkrupp-Vorstandsvorsitzenden Guido Kerkhoff, das Grobblechwerk in Duisburg-Hüttenheim in Frage zu stellen: „Die Zeit der Unsicherheit, nicht nur bei den Beschäftigten des Grobblechwerks in Duisburg-Hüttenheim, sondern an allen Thyssenkrupp-Stahlstandorten, muss endlich ein Ende haben.“

Zum Artikel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen