Landtag NRW Plenarsaal

Plötzlich ging es schnell: Am 14. März 2012 fand die rot-grüne Minderheitsregierung keine Mehrheit im Parlament. Der Landtag wurde aufgelöst, und es standen Neuwahlen an. Bei uns in der SPD Duisburg stellte sich die Frage: Wer kandidiert im Duisburger Süden? Nach einer schlaflosen Nacht traf ich die Entscheidung: Ich werfe meinen Hut in den Ring. Meine Partei schickte mich dann auch ins Rennen. Und am 13. Mai 2012 wählten mich die Bürgerinnen und Bürger des Duisburger Süden mit 52,6 % in den Landtag.