Sarah Philipp Dortmund Quartiersmanagerin

Bis zu meinem Einzug in den Landtag im Mai 2012 arbeitete ich als Quartiersmanagerin in einem Dortmunder Planungsbüro. Von den Erfahrungen aus diesem Job profitiere ich heute noch: Ich arbeitete daran, wie Förderprogramme und Fördermittel in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, wie man nicht nur die Politik vor Ort, sondern vor allem auch die Menschen, die dort leben, mitnimmt und einbezieht. Stadtentwicklung ist nur gut, wenn die Leute vor Ort etwas davon haben und ihr Leben besser wird.