Stoppt den Diesel-Wahnsinn! Kostenlos Nachrüsten statt Fahrverbote.

12. Dezember 2018
Carolin

Wir haben genug von den Tricksereien der Autohersteller. Die Autohersteller haben saubere Autos und sauberes Fahren versprochen. Geliefert haben sie Fahrzeuge, die bis zu 500 Prozent mehr Stickoxide ausstoßen. Die Luft in unseren Städten wird dadurch immer schmutziger. Die Abgase sind gesundheits- und umweltschädigend. Nach Studien des Bundesumweltamtes lassen sich darauf erhebliche Gesundheitsrisiken zurückführen.

Die einzig konsequente Antwort lautet: Nachrüsten, jetzt!

Um die Fahrverbote noch zu verhindern, brauchen wir jetzt dringend Hardware-Nachrüs- tungen für die betroffenen Fahrzeuge. Darauf haben sich mittelständische Unternehmen in Nordrhein-Westfalen spezialisiert. Die Zeche dafür dürfen aber nicht die Bürgerinnen und Bürger zahlen, sondern einzig und allein die Autohersteller.

Wir fordern, dass die Autohersteller die Hardwarenachrüstungen umsetzen und die Kosten hierfür tragen. Wir wollen, dass alle Fahrerinnen und Fahrer ihre Diesel-PKWs weiter uneingeschränkt nutzen können.

Außerdem fordern wir, dass die Landesregierung die Kommunen beim Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) unterstützt. Dazu gehört auch die technische Umrüstung von kommunalen Fahrzeugen. Und wir brauchen ein Jahresticket für den ÖPNV: Ein Jahr fahren – 365 Euro zahlen. Pro Tag 1,- Euro

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen