Im Rahmen des Girls‘ Day der SPD-Fraktion hat mich die Schülerin Selin Danaci des Steinbart-Gymnasiums im nordrhein-westfälischen Landtag besucht.

Auch in diesem Jahr erwartete die Schülerinnen aus ganz NRW ein abwechslungsreiches Programm: Nach einer kurzen Begrüßung konnten die Mädchen auf der Besuchertribüne die Eröffnung des Plenartags verfolgen. Im Anschluss fanden in der SPD-Fraktion zwei Workshops statt, bei denen sich die Schülerinnen mit weiblichen SPD-Abgeordneten über ihren Arbeitsalltag und ihren Weg in die Politik austauschen konnten. Abschließend konnten die Schülerinnen selbst Hand anlegen und in Kleingruppen einen eigenen Antrag schreiben.

Der Girls‘ Day leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Chancengleichheit von Mädchen und Frauen im Berufsleben. Vor allem in der Politik brauchen wir mehr Frauen. Im NRW-Landtag liegt die Frauenquote gerade mal bei rund 27 Prozent. Das ist eindeutig zu wenig. Der Girls‘ Day ist eine gute Möglichkeit, jungen Mädchen die politische Arbeit näher zu bringen.