Sarah Philipp zu den Auswirkungen des Coronavirus

20. März 2020
Marcel Keilwerth

Die rasche Ausbreitung des Coronavirus überall auf der Welt, stellt uns vor eine der größten Herausforderungen der letzten Jahrzehnte. Dies ist eine sehr ernste Lage und niemand kann derzeit absehen, wie lange uns die Auswirkungen der Epidemie noch beschäftigen mögen. Deshalb sind jetzt die Solidarität und das Mitwirken von jedem Einzelnen gefordert.

So schwer es uns auch fallen mag, wir müssen zum Schutz unserer Mitmenschen und uns selber unsere sozialen Kontakte reduzieren und nur wenn es nötig ist aus dem Hause gehen. Außerdem ist es wichtig, zu anderen Menschen mindestens zwei Meter Abstand zu halten und dass wir uns häufig und lange die Hände waschen. Ich bin fest davon überzeugt: Wenn wir diese Maßnahmen strikt einhalten, werden wir dieses Virus besiegen und dafür sorgen, dass von der Pandemie nichts mehr als schlechte Erinnerungen zurückbleiben werden.

Die SPD Duisburg möchte ihren Beitrag dazu leisten. Unsere Jusos Duisburg helfen alten und chronisch kranken Menschen, indem sie Einkäufe oder sonstige Erledigungen übernehmen. Wenn Sie diese Hilfe in Anspruch nehmen wollen, so erreichen Sie uns telefonisch unter 0203 9296344 oder schreiben eine E-Mail an jusos.duisburg@spd.de.

Uns fragen Unternehmen, wie sie diese Situation überstehen sollen. Es herrscht große Unsicherheit. Dazu gehören auch die vielen inhabergeführten Geschäfte, wie zum Beispiel Buchläden, Weinhandlungen, Imbisse oder Restaurants, die aus gutem Grund ihre Geschäfte für den Publikumsverkehr schließen müssen und sich nun fragen, ob sie ihre Betriebe bei den Einnahmeausfällen in nächster Zeit auch in Zukunft aufrechterhalten können. Wir müssen ihnen durch sofortiges und mutiges Handeln helfen.

Auch Sie können Ihren Teil dazu beitragen, kleineren Geschäften zu helfen und Arbeitsplätze zu sichern. Nutzen Sie bitte die Lieferdienste und Bestellmöglichkeiten, die derzeit viele kleinere mittelständische Betriebe anbieten. Die SPD Duisburg hat dazu eine Nachbarschaftshilfe gestartet. Wir werden Ihnen zeitnah eine Liste mit Lieferdiensten auf unserer Homepage zur Verfügung stellen und wollen so mittelständische Betriebe unterstützen.

Gemeinsam werden wir diese schwere Zeit überstehen.

Ihre Sarah Philipp
Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen/Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen