Nr. 30 | Bericht aus Düsseldorf | April 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

in meiner Kindheit und Jugend erlebte ich die Gründung und die Entwicklung der Europäischen Union hautnah mit. Was die Idee von einem vereinten Europa heißt und was es für Möglichkeiten bringt– in den Genuss kam ich erst einige Jahre später. Europa ist mehr als nur Schengen. Die Europäische Union ist seit ihrem Bestehen Garant für Frieden, Wohlstand und Stabilität. Für mich heißt Europa, dass wir eine Einheit sind. Ein Kollektiv aus 28 Mitgliedsstaaten, das durch Stärke überzeugt und sich wechselseitig bereichert. In Zeiten von Globalisierung und Technisierung bin ich fest davon überzeugt, dass wir ein Bündnis brauchen um diese Aufgaben zukunftsorientiert zu gestalten.

Voller Bedauern stelle ich jedoch fest, dass dieses Kollektiv, diese Union, zum Teil fahrlässig in Frage gestellt wird. In Zeiten von Anti-Europäern an der Spitze einiger Mitgliedstaaten, der turbulenten Debatte um Brexit und erleben Populisten leider überall einen Aufschwung. Dagegen können wir gemeinsam eintreten bei der kommenden Europawahl.

Lasst uns dies am 26. Mai tun: Für ein starkes, solidarisches und soziales Europa. Und für eine starke Sozialdemokratie!

Mit diesen Worten möchte ich Ihnen und Euch ein schönes und besinnliches Osterfest wünschen. Auch hier gilt: Gemeinsam feiert man doch immer noch am schönsten.

Ich wünsche viel Spaß bei der Lektüre!

Herzliche Grüße

Sarah Philipp

Aktuelles aus dem Landtag

Plenarsitzung im April

Wir als SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag haben in diesem Plenum das Thema #WohnenBezahlbarMachen in den Fokus unserer parlamentarischen Arbeit gestellt und eine Reihe Anträge ins Plenum eingebracht. Es muss endlich Schluss sein mit der verfehlten Wohnungspolitik der schwarz-gelben Landesregierung.

Weiterlesen
Video zur Kleinen Anfrage „Heimatkongress“

Fast 100.000 € hat der von der schwarz-gelben Landesregierung angekündigte Heimatkongress aus dem vergangenen Jahr gekostet, wie ich aus der Antwort auf meine Kleine Anfrage erfahren habe. Geld, das man ausgeben kann, wenn dabei etwas Ordentliches herauskommt. Doch das ist nicht der Fall. Mehr dazu im Video.

Zum Video
Zu Gast im Landtag: Die Städtische Gemeinschaftschaftsgrundschule Großenbaumer Allee

Die vierte Jahrgangsstufe der Städtische Gemeinschaftschaftsgrundschule Großenbaumer Allee hat mich im Landtag besucht. Im Gepäck hatten sie viele Fragen zu den Aufgabenfeldern einer Abgeordneten.

Weiterlesen
Zum internen Girls‘ Day der SPD-Fraktion habe ich eine Schülerin aus Duisburg eingeladen

Zum diesjährigen Girls‘ Day der SPD-Fraktion hatte ich Selin Danaci, eine Schülerin des Steinbart-Gynmasiums, die gerade ihr Abi macht, zu Gast im Landtag.

Weiterlesen
Unser Praktikant Christian Lutz

Die letzten vier Wochen hat uns Christian Lutz im Büro unterstützt. Seine Meinungsmache hat er über die Arbeitsbedingungen von Paketboten geschrieben.

Weiterlesen
Kleine Anfrage

Unterwegs für Duisburg – In ganz NRW

Mitgliederversammlung der SPD Duisburg – mit Generalsekretär Lars Klingbeil als Gast
Gemeinsame Aktion mit dem DGB-Niederrhein zum Thema „bezahlbarer Wohnraum“
Diskussionsrunde in Dinslaken zum Thema „Wohnen muss bezahlbar sein“
Weiterlesen
Mit meinem Landtagskollegen Dennis Maelzer bei Pickert und Politik in Detmold
Weiterlesen

Gastbeitrag zur Europwahl

Anas Nafile, 17 Jahre alt und Juso in Duisburg, hat einen Gastbeitrag zur Europwahl geschrieben. In seinem Artikel stellt er dar, wie man seiner Meinung nach mehr Menschen zur Europwahl an die Wahlurne bekommen kann.

Weiterlesen
YouTube
Instagram
Sarah Philipp MdL Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf Alle Rechte liegen, wenn nicht anders gekennzeichnet, bei Sarah Philipp.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen